Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Mediensucht wie Internetsucht, Computerspielsucht und Ähnliches in Graz therapieren lassen

Wenn die virtuelle und digitale Welt beginnt, das Leben zu bestimmen ...

Mediensucht ist oft eine unauffällige und im Verborgenen bleibende Sucht. Die Betroffenen erleiden meist lange keine Konsequenzen von exzessivem Computerspielen, Fernsehen oder dem Konsum von Social Media und Co. Ein Problembewusstsein entsteht dabei meist erst, wenn andere Lebensbereiche verkümmern und dadurch Leidensdruck entsteht. Der Schritt, die echte Welt voll auszukosten, ist dann oft erstmal eine Herausforderung, doch ungemein lohnend.

Suchtberatung / Psychotherapie in Graz bei Mediensucht von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Die Mediensucht ist auf keine Altersklasse beschränkt und nicht weniger gefährlich dadurch, dass nahezu kein Geld benötigt wird. Im Gegensatz zu Substanzabhängigkeiten, bei denen das Suchtmittel teuer in der Anschaffung ist, sind die Grundlage der Mediensucht ein Internetanschluss und vielleicht ein Smartphone oder ein herkömmlicher Computer. Auch aus diesem Grund sind auch Kinder und Jugendliche gefährdet.

Sie haben das Gefühl, dass Ihr Konsum das Normalmaß übersteigt? Sie glauben, dass andere Lebensbereiche schon darunter leiden und die Kontrolle nicht mehr in ihren Händen liegt? Dann kontaktieren Sie mich für ein kostenfreies Erstgespräch unter der Rufnummer +43 664 - 41 61 617 . Beim Kennenlernen in meiner Praxis für Psychotherapie in Graz verschaffe ich mir ein Bild von Ihrem individuellen Fall und gemeinsam fassen wir mögliche Schritte einer Therapie ins Auge.

Zum Seitenanfang